Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Produkte > Ebene 23 > GSW Schwabe > Zubehör > Kontaktlose Befettung
 
 
 
 
 
 
 
Press-Spray I

So flexibel kann Beölen sein:
Durch das Abschalten einzelner Düsen wird nur dort beölt, wo es sein soll - für längere Werkzeugstandzeiten und mehr Produktivität durch gezieltes Beölen direkt im Werkzeug. Die Druckluft betreibt die Pumpe, ist aber nicht Fördermedium des Schmiermittels. Also: kein Vernebeln.

 
 
 
 
Pumpe P-010 / P-040 zur Minimalbeölung

  • Spezialpumpe zur Minimalbeölung für Viskositäten bei 80 mm²/s, mit 1 bis 2 Ausgängen 
  • Hauchdünner Schmiermittelauftrag, ideal bei schmalen Bändern und kurzen Vorschublängen, z.B.: Schnellläuferpressen
  • Häufiger Anwendungsfall: Beölen mit leicht flüchtigen Medien zur einfachen Reinigung der Stanzteile

Pumpe P-125 / P-135 zum universellen Beölen

  • Universalpumpe zur Beölung mit weitem Anwendungsspektrum für Viskositäten bis 80 mm²/s, mit 4 Ausgängen
  • Hohe Sprühfrequenz, erlaubt Mehrfachsprühstöße während eines Arbeitszyklus
  • Häufiger Anwendungsfall: Überall da, wo unterschiedlichste Werkzeuge und Schmiermittel eingesetzt werden müssen

Hochleistungspumpe P-175

  • Hochleistungspumpe zur Beölung mit hochviskosem Schmiermittel, insbesondere in der Umformtechnik für Viskositäten bis 400 mm²/s, mit 4 Ausgängen
  • Hohe Sprühfrequenz, erlaubt Mehrfachsprühstöße während eines Arbeitszyklus
  • Häufiger Anwendungsfall: Bei großen Formteilen, die mit mehreren Düsen zeitgleich besprüht werden müssen




 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü